Bilder

Folge 5: Wie klingt Vergangenheit?

Räuber erkundet die Welt UNTER Tage und konfrontiert sich mit den alten Traditionen des Erzgebirges, den Zechen und Silbermann-Orgeln, aber auch mit der Vergangenheit einer ganzen Region, die sich vor allem mit dem eigenen Handwerk identifiziert.

Region: Erzgebirge
_DSC6350.jpg

Tina Leucht vom Bergmusikkorps Saxonia aus Freiberg

Wie klingt für Dich Heimat?

»Heimat klingt für mich nach vertrauten Stimmen von Freunden und Familie. Diese Klänge lösen in mir ein Gefühl von Geborgenheit und Behaglichkeit aus. Auf dem Portrait bin ich in meiner Uniform des Bergmusikkorps Saxonia Freiberg e.V. zu sehen. Natürlich verbinde ich auch die dort gespielte Blasmusik mit einem Stückchen Heimat. Sie hat mich mein gesamtes Studium über begleitet und ist so ein wertvoller Teil meines Heimatgefühls geworden.«

Drehorte:

Drehorte: Freiberg, „Reiche Zeche“, Seiffen, Kirche Zöblitz (Silbermann-Orgel)

Protagonisten:

Elisabeth Rohloff (Organistin), Bergmusikkorps „Saxonia“, Markus Füchtner (Nussknacker-Familie)