top of page

MDR Kultur sendet Beitrag

Wie klingt Heimat, wie klingt Sachsen? Um das herauszufinden, startete der Dresdner Musiker, Komponist und Produzent Felix Räuber im Jahr 2018 eine Entdeckungsreise durch sein Heimatbundesland: von Dresden übers Erzgebirge, von Leipzig bis in die deutsch-polnische Grenzregion.


Die Klänge, die er dabei gesammelt hat, waren bereits Stoff für einen Film, Performances, sogar für eine Sinfonie. Nun haben Felix Räuber und sein Team den "Klang der Heimat" als Installation im Museum für Sächsische Volkskunst umgesetzt.


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page