Suche
  • Marc Oliver Rühle

HEIMAT bei MDR "Aufgefallen"

Was ist eigentlich Heimat? Ein Gefühl, ein Ort, eine Haltung? Mit einem, der auszieht, den Klang der Heimat zu suchen, spricht "Aufgefallen". Musiker und Komponist Felix Räuber, ehemaliger Frontmann von Polarkreis 18, widmet sich in seinem HEIMAT-Projekt den Klang- und Lebenswelten von zehn verschiedenen Kulturkreisen seines Heimatbundeslandes Sachsen. Er begibt sich auf die Suche nach Melodien und Erinnerungen, Klängen und Wünschen, Ritualen und Bräuchen – nach Einwohnern und den Geschichten, die sie erzählen. Mit dem Ziel, Menschen eine Stimme zu geben, die sonst kaum Gehör bekommen und eine uns alle verbindende Musik zu erschaffen. Er war unter anderem in der Lausitz, der Sächsischen Schweiz, den Musikwinkel im Vogtland, im Erzgebirge und natürlich auch in seiner Heimatstadt Dresden. In den Episoden trifft er auf Chöre und Pfadfinder, hört den Klängen von Schaufelrädern zu, erforscht altes Brauchtum unter Tage und auch seine eigene Biografie. "Für Kreativität gibt es keinen Lockdown" – sagt Felix Räuber. Wie er auf die Idee zu seinem neuen Projekt kam, hören Sie in "Aufgefallen": www.mdr.de/sachsenradio/audio-1718454.html



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen